Neues aus dem Verein

Liebe Tennisfreunde,

hier werdet Ihr immer aktuell informiert.

SPIELERGEBNISSE stehen unter Aktuell > Spielergebnisse.

Ab Freitag, den 21. April werden die Plätze 5 und 6 eröffnet. Nur diese Plätze sind spielbereit.

Liebe Vereinskollegen, nachfolgend die Einladung und das Programm zur Mitgliederversammlung.

Wir eröffnen die Saison zum 29.04.2017. Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt und die meisten Plätze bis dahin spielfertig aufbereitet sind.

Am Sonntag, den 30. April 2017 laden wir alle Vereinsmitglieder, deren Freunde, wie auch Nichtmitglieder zu unserem Eröffnungsturnier ein. Start 9:30 Uhr - bei trockenem Wetter.

Gratulation! Unsere Junioren haben die Winterhallenrunde 2017 als Gruppenerster abgeschlossen.

3 Spiele – 3 Siege

Das Juniorenteam des IBM-Klubs hat es im Winter 2016 /17 geschafft, die Hallenrunde als Gruppenerster abzuschließen und somit eine Klasse aufzusteigen. Trotz der namhaften Gegner aus Waldenbuch, WR Stuttgart und Leonberg und durchweg höheren Leistungsklassen hat sich das Team um Nico Markowski, Nicolai Ben Sedrine, Christian Bollinger, Robert Calmbach und Niklas Stoll irgendwie durch jedes Spiel durchgekämpft.
Am 19.2. kam der Tabellenführer aus Leonberg. In der ersten Runde zeigte Nicolai gegen den 2 Lks höher eingestuften Gegner eine unglaubliche taktische Leistung und gewann hochverdient 6.2 ; 6.3.
Auf dem Nebenplatz erkämpfte sich Christian gegen den gleich eingestuften Gegner ein sicheres 6:3 , 6:4. Christian hat zwar das vorhergegangene Mannschaftsspiel bestritten, aber seit dem Sommer 2016 nur 1x trainieren können. Diese erste Runde legte den Grundstein für den Gewinn diese Spieltages.
Robert spielt noch gar nicht lange Tennis, umso bemerkenswerter sein Match. Das 2:6 , 0:6 klingt weitaus deutlicher, als das Spiel verlief. Von Beginn an spannend, mit zwischendurch hochklassigen Ballwechseln, verlief das Match auf Position 1. Nahezu die gesamte Spieldauer lag Nico immer hinter dem 3 Lks höher eingestuften Gegner. Gegen Ende 4:8 im Matchtiebreak. Am Schluß stand es 6:7 ; 7:5 und 10:8. Beide Spieler bekamen einen ordentlichen Applaus für das unterhaltsame Match. Mit dieser 3:1 Führung ging es etwas entspannter in die Doppel. Mit einem 4:1 ; 4:1 im 1.Doppel sicherten Nico und Nicolai den Mannschaftssieg. Christian und Robert wehrten sich gegen das stärkere 2.Doppel mit 1:4 ; 3:5. Diese 3 Erfolge und der Aufstieg waren so nicht zu erwarten. Betreuer und Trainer Hajo Scheibner versuchte vor allen 3 Begegnungen die Spieler zu ermuntern, trotz der drohenden Niederlage bis zum Schluß zu kämpfen. Tja, Irren ist menschlich, wissen wir – aber nicht immer schlimm.